Gesundheitsuntersuchung (Check-up)

Ab dem 35. Lebensjahr können gesetzlich Versicherte eine Gesundheitsuntersuchung durchführen lassen. Sie ist bei Männern und Frauen alle 2 Jahre möglich. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Der Sinn dieser Untersuchung ist die frühzeitige Erkennung von Krankheiten wie z.B. Stoffwechselstörungen, Bluthochdruck oder Nierenerkrankungen.

Beinhaltet ist eine Blutabnahme mit Bestimmung von Cholesterin und Blutzucker sowie eine Urinuntersuchung. Es folgt eine körperliche Untersuchung. Alle Ergebnisse der Untersuchung und der Blutabnahme werden anschließend besprochen und es können Hinweise und Tipps zur Lebensgestaltung gegeben werden oder gegebenenfalls weitere diagnostische Maßnahmen ergriffen werden.

Die Gesundheitsuntersuchung kann auf wesentlich mehr Blutparameter ausgeweitet werden oder auch jährlich erfolgen. Dies ist allerdings keine Kassenleistung und muss privat gezahlt werden. Dies gilt auch für ein von Ihnen zusätzlich gewünschtes EKG.

Selbstverständlich ist die Gesundheitsuntersuchung auch bei Patienten vor dem 35. Lebensjahr möglich und sinnvoll. Dies ist dann eine individuelle Gesundheitsleistung und muss privat bezahlt werden.

Sprechen Sie uns an! Wir informieren Sie gerne!